Publikationen von Tanjev Schultz

Alle
Andere Publikationen
Aufsatz
Beitrag auf wissenschaftlichen Tagungen
Forschungsbericht
Interviews und Auftritte in den Medien
Journalistische Beiträge
Moderation
Monographie
Rezensionen
Vortrag
Rezension zu Joachim R. Höflich: Technisch vermittelte interpersonale Kommunikation. Grundlagen, organisatorische Medienverwendung, Konstitution „elektronischer Gemeinschaften“. Wiesbaden: VS Verlag 1996.
Rezension zu David H. Weaver (Hrsg.): The Global Journalist: News People Around the World. New York: Hampton Press 1998.
Mass Media and the Concept of Interactivity
Prophets of Gloom: Why do newspaper journalists have so little faith in the future of newspapers?
Rezension zu Michael Soukup: Interaktives Fernsehen. Quo vadis? Bern: Institut für Medienwissenschaft 1998.
Rezension zu Philomen Schönhagen: Unparteilichkeit im Journalismus. Tradition einer Qualitätsnorm. Berlin: De Gruyter 1998.
Rezension zu Andreas Hepp: Fernsehaneignung und Alltagsgespräche. Fernsehnutzung aus der Perspektive der Cultural Studies. Wiesbaden: VS Verlag 1998
Interactive Options in Online Journalism: A Content Analysis of 100 U.S. Newspapers
Rezension zu Jay D. Bolter & Richard Grusin: Remediation. Understanding New Media. Cambridge: MIT Press 1999.
Kollektive Identität türkischer Migranten in Deutschland? Annäherung an eine Forschungsfrage.
„Bereichsrezension Medienkultur“
Big Brother ist überall. Die zweifelhafte Freiheit, sich von den Medien gefangen nehmen zu lassen
Mass media and the concept of interactivity: an exploratory study of online forums and reader email
Rezension zu Geraldine Harris: Staging femininities. Performance and performativity. Manchester: University Press 1999.
Rezension zu Thomas Lehr: Tageszeitungen und Online-Medien. Elektronisches Publizieren als produktpolitisches Instrument der Verlage. Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag 1999.
Rezension zu Udo Thiedecke (Hrsg.): Virtuelle Gruppen. Charakteristika und Problemdimensionen. Wiesbaden: VS Verlag 2000.
Rezension zu Klaus Günther: Fairness in den Medien. Münster: Agenda Verlag 1999.
The Concept of Collective Identity
Virtuelle Kontingenz und medienkommunikatives Handeln, Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie
Große Gemeinschaft und Kunst der Kommunikation
Die “Große Gemeinschaft”. Kommunikation, Demokratie und Öffentlichkeit im Pragmatismus von John Dewey
Kollektive Identität und Integration türkischer Migranten in Deutschland
Turkish Migrants in Germany – the Aspect of Self-localization
Rezension zu Hans-Bernd Brosius (Hrsg.): Kommunikation über Grenzen und Kulturen. Konstanz: UVK 2000.
Mediatisierte Verständigung
Typisch türkisch, typisch deutsch – Stereotype unter türkischen Migranten in Deutschland
Rezension zu Ulrike Handel: Die Fragmentierung des Medienpublikums. Wiesbaden: VS Verlag 2000.
“Wir Türken...” Zur kollektiven Identität türkischer Migranten in Deutschland
Rezension zu Hans-Jürgen Weiß & Joachim Trebbe: Fernsehen in Deutschland 1998-1999. Programmstrukturen, Programminhalte, Programmentwicklungen. Berlin: VISTAS Verlag 2001.
Rezension zu Otfried Jarren, Kurt Imhof, & Roger Blum (Hrsg.): Zerfall der Öffentlichkeit? Wiesbaden: VS Verlag 2000.
Does education matter? Characteristics of journalists who went to graduate school
Authentizität im Zeitalter ihrer medialen Inszenierbarkeit. Probleme und Perspektiven des diskursethischen Ansatzes
Rezension zu John Dewey: Die Suche nach Gewißheit. Eine Untersuchung des Verhältnisses von Erkenntnis und Handeln. Berlin: Suhrkamp 2001
Rezension zu Thomas Meyer, Christian Schicha, Carsten Brosda: Diskurs-Inszenierungen. Zur Struktur politischer Vermittlungsprozesse am Beispiel der „ökologischen Steuerreform“. Wiesbaden: VS Verlag 2001.
Menschelnde Unterhaltung mit Politikern. Daten und Überlegungen zu Auftritten in Promi-Talkshows
Große Gemeinschaft und Kunst der Kommunikation. Zur Sozialphilosophie von John Dewey und ihrem Revival im Public Journalism
Collective identities of Turkish migrants
Rezension zu Miriam Meckel: Die globale Agenda. Kommunikation und Globalisierung. Wiesbaden: VS Verlag 2001.
Journalisten-Talk. Politische Kommunikation als Punditocracy?
Rezension zu Martin Schweer, Christian Schicha, Jörg-Uwe Nieland (Hrsg.): Das Private in der öffentlichen Kommunikation. Köln: Halem Verlag 2002.
Rezension zu Stephan Buchloh: „Pervers, jugendgefährdend, staatsfeindlich“. Zensur in der Ära Adenauer als Spiegel des gesellschaftlichen Klimas. Frankfurt am Main: Campus Verlag 2002.
Rezension zu Werner Früh: Unterhaltung durch das Fernsehen. Eine molare Theorie. Konstanz: UVK 2002.
Alles inszeniert und nichts authentisch? Visuelle Kommunikation in den vielschichtigen Kontexten von Inszenierung und Authentizität
Rezension zu Dirk Jörke: Demokratie als Erfahrung. John Dewey und die politische Philosophie der Gegenwart. Wiesbaden: VS Verlag 2003.
Rezension zu Frank Brettschneider: Spitzenkandidaten und Wahlerfolg. Personalisierung - Kompetenz - Parteien. Ein internationaler Vergleich. Wiesbaden: VS Verlag 2002.
Journalisten als politische Experten. Personelle, thematische und argumentative Muster des “Presseclub”
Authentizität im Zeitalter ihrer medialen Inszenierbarkeit. Überlegungen zur Ambivalenz des Ansatzes von Jürgen Habermas
Collective Identities of Turkish Migrants in Germany: The Aspect of Self-Localization
Publizistische Beiträge zu einer diskursiven Öffentlichkeit. Eine themenübergreifende Inhaltsanalyse deutscher Zeitungen und Zeitschriften.
Rezension zu Ekkehard Oehmichen, Christa-Maria Ridder (Hrsg.): Die Medien Nutzer Typologie. Ein neuer Ansatz der Publukumsanalyse. Baden-Baden: Nomos Verlag 2003.
Die Ökologie des TV-Dschungels – Der Mensch, das tratschende Tier
Die Moderation politischer Gesprächsrunden im Fernsehen. Eine Inhaltsanalyse von “Sabine Christiansen”, “Berlin Mitte”, “Presseclub” und “19:zehn”
Rezension zu Markus Spörndli: Diskurs und Entscheidung. Eine empirische Analyse kommunikativen Handelns im deutschen Vermittlungsausschuss. Wiesbaden: VS Verlag 2004.
Rezension zu Carsten Reinemann: Medienmacher als Mediennutzer. Kommunikations- und Einflussstrukturen im politischen Journalismus der Gegenwart. Köln: Böhlau Verlag 2003.
Rezension zu Klaus Beck, Wolfgang Schweiger, Werner Wirth (Hrsg.): Gute Seiten – schlechte Seiten. Qualität in der Online-Kommunikation. München: Reinhard Fischer Verlag 2004.
Ein Held, den sie Monty nannten: Feldmarschall Montgomery.
Rezension zu Rainer Schützeichel: Soziologische Kommunikationstheorien. Konstanz: UVK 2005.
Rezension zu Daniel Süss: Mediensozialisation von Heranwachsenden. Dimensionen - Konstanten - Wandel. Wiesbaden: VS Verlag 2004.
Rezension zu Christiane zu Salm (Hrsg.): Zaubermaschine interaktives Fernsehen? TV-Zukunft zwischen Blütenträumen und Businessmodellen. Wiesbaden: Gabler Verlag 2004.
Kollektive Identitäten. Selbstverortungen türkischer Migranten und ihrer Kinder
Vortrag: Fach des Lächelns. Gesellschaftliche Erwartungen an den Religionsunterricht, Tagung „Guru, Coach, Manager, Zeuge – der Religionslehrer“.
Medien und Transnationalisierung
Vortrag: Private und staatliche Schulen, Tagung „Privatisierung im Bildungsbereich – Chancen und Risiken“
Geschwätz oder Diskurs? Die Rationalität politischer Talkshows im Fernsehen
Toward a German Harvard?
Vortrag: Die Moderation politischer Talkshows, Konrad-Adenauer-Stiftung, „Talkshow als Ersatzparlament?“
Closing the Gap for Europe’s Scientists
Can the Mass Media Deliberate? Insights from Print Media and Political Talk Shows
Variety or uniformity? Education Ministers want to create a European University System
Publizistische Beiträge zu einer diskursiven Öffentlichkeit
Attacking Venerable Institutions. Universities have become an investment
Contemporary Journalism and its Contribution to a Discursive Public Sphere
Öffentlichkeit
Dissonanter Bildungskanon
Moderation "Bologna-Gespräche"
Munich Metropolitan Region. Staying ahead on innovation.
Moderation Podiumsdiskussion „Karlsruher Stresstage“ zur Bologna-Reform
Klimawandel im Klassenzimmer
Moderation Filmpremiere Christoph Röhl: "Und wir waren nicht die Einzigen"
Laudatio auf Heinz Buschkowsky
Vortrag: Die Stimme der Wissenschaft in den Medien
Guttenbergs Fall. Der Skandal und seine Folgen für Politik und Gesellschaft
"Ruf einen Experten an" – Wissenschaftler in den Medien
Ohne Maß. Bildung entzieht sich dem ökonomischen Kalkül
Hildegard Hamm-Bücher im Gespräch mit Tanjev Schultz: "Der Föderalismus ist eine unbehauene Hecke"
Schule ohne Angst. Wie eine Pädagogik mit Herz Wirklichkeit werden kann
Jungen als Bildungsverlierer. Brauchen wir eine Männerquote in Kitas und Schulen?
Herr Professor, wie war das eigentlich mit der Frauenquote?
Bildung und Kleinstaaterei. Brauchen wir mehr Zentralismus?
Mehr Demokratie in der Bildungspolitik wagen
Vortrag: „Schule ohne Angst“
Laudatio auf Andreas Huckele
Staatshilfe für Eltern. Brauchen wir das Betreuungsgeld?
Moderation Veranstaltung mit Wilhelm Heitmeyer "Gesellschaftliche Entwicklung und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit"
Podiumsteilnehmer Zukunft der Kommunikationswissenschaft
Ware Bildung oder wahre Bildung? Statuskonkurrenz oder Emanzipation
Müssen in Zukunft wirklich alle studieren?
Die Akademiker-Gesellschaft. Müssen in Zukunft alle studieren?
Podiumsteilnehmer „Rechtsterrorismus. Der NSU und seine gesellschaftlichen Voraussetzungen“
Podiumsteilnehmer „Nächster Ausstieg Rechts? Erkundungen in der Mitte der Gesellschaft"
Podiumsteilnehmer „Alltag und Rassismus: Medien“
Vortrag: Der NSU-Komplex: Terrorismus und Alltagsrassismus
Wahlrecht für Kinder? Ein Streitgespräch
Wahlrecht für Kinder? Politische Bildung und die Mobilisierung der Jugend
Braune Schatten. Das Grundgesetz, der NSU und der Prozess vor dem Oberlandesgericht München
Der NSU-Prozess. Das Protokoll. Das erste Jahr – 2013
Ein Abgrund von Landesverrat? Politische Kultur und Pressefreiheit
Tanjev Schultz über „Gerüchte, Lügen, Meinungsmache“
„I’m a serious reporter“. Profi- und Amateurjournalismus im Lichte deliberativer Demokratietheorie. Ein Zentrum-Peripherie-Modell
Vortrag: „It’s journalism, stupid!“ Überlegungen zur Zukunft des Qualitätsjournalismus
Podiumsteilnehmer „Verschwörungstheorien, Die Anstalt & Medien“
Interview mit Tanjev Schultz über Entwicklungen im Journalismus
Vortrag: Akademisierung der Gesellschaft? Diagnose und Debatte
Vortrag: Journalistische Einblicke in den NSU-Prozess. Ein Thema auch für die Medienforschung?
Rezension zu Heinz Pürer, Medien in Deutschland: Presse - Rundfunk - Online. Konstanz: UVK 2015
Podiumsteilnehmer, „Stimmt’s oder habe ich Recht? Verschwörungstheorien in Medien und Politik“
Interviews mit Tanjev Schultz zu Verschwörungstheorien
Journalists and the media as stakeholders
„Vielleicht war der Teufel im Spiel“ Die Suggestion von Verschwörung und die Konstruktion der Sicherheitsbehörden in der ARD-Trilogie „Mitten in Deutschland: NSU“
Rechtsextremismus und Journalismus. Die Rolle der Medien zwischen Vorbild, Versuchung und Versagen
Interview mit Tanjev Schultz über Verschwörungstheoretiker
Vortrag: Alles Lüge? Die Entwicklung von Medienkritik, Medienvertrauen und Verschwörungstheorien
Interview mit Tanjev Schultz über „Reichsbürger“
„Freiburg nach der Festnahme“- Tanjev Schultz zur Rolle der Medien.
Tanjev Schultz in den „Tagesthemen“ über Medien und Kriminalität/Flüchtlinge
Tanjev Schultz im „Nachtmagazin“ zur Rolle der (sozialen) Medien
Who broadcasts (shady) truths on news websites? A survey on the correlates of truth-demanding user commenting
Tanjev Schultz zu Fake News im Internet
Der NSU-Prozess. Das Protokoll des vierten Jahres
„Hingehen, wo es brodelt und stinkt“, Interview mit Tanjev Schultz und Oliver Quiring über das Vertrauen in die Medien.
Vertrauenskrise in den Medien untersucht
Tanjev Schultz bei "Markus Lanz"
Kapuzenmänner. Der Ku-Klux-Klan in Deutschland
Maskenmänner
Interview mit Tanjev Schultz: „Der Ku-Klux-Klan ist auch ein deutsches Problem“
Interview mit Tanjev Schultz zu „Kapuzenmänner“
Moderation eines „Praxisinput“ mit Julius van de Laar sowie des Panels „Democratic Innovation“
Interview mit Tanjev Schultz über den KKK
Vortrag: Journalismus in diesen Zeiten: „Lügenpresse“, Verschwörungstheorien, Rechtspopulismus – werden Journalisten zu Getriebenen?
Die Bitternis der Staatsräson
Tanjev Schultz im Gespräch über den Ku-Klux-Klan
Data Driven Journalism – New Ways of Attracting New Audiences. Findings and Experiences from Germany
Gesprächsrunde mit Tanjev Schultz über „Symbole radikaler Gruppen“
Vernetzung durch Datenjournalismus. Stabilität und Wandel von Redaktionsstrukturen
Journalismus zwischen Autonomie und Nutzwert. Festschrift für Volker Wolf
Podiumsteilnehmer „Wer treibt eigentlich wen? Medien unter Neuigkeitsdruck“
Data Driven Journalism in Germany
Erosion des Vertrauens zwischen Medien und Publikum?
Nichts ist sicher. Herausforderungen in der Berichterstattung über Terrorismus
Interview mit Tanjev Schultz zum Tag der Pressefreiheit
Interview mit Tanjev Schultz zum Tag der Pressefreiheit „Ohne echte Pressefreiheit verkommt die Demokratie zur Farce“
Interview mit Tanjev Schultz: „Medienkompetenz ist wichtig“
Interview mit Tanjev Schultz: „Mediennutzer müssen vieles lernen“
Interview mit Tanjev Schultz: „Die Probleme sind größer geworden, Nachrichten und Wahrheit“
Interview mit Tanjev Schultz: "Im Internet kann jeder etwa in die Welt hinausposaunen"
Interview mit Tanjev Schultz: "Probleme mit Fake News"
Vortrag: Trau, schau, wem? Medienvertrauen, Medienkritik und Medienverdrossenheit in Deutschland
Interview mit Tanjev Schultz zum NSU-Prozess
Vortrag: Alles Lüge? Fake News und das Vertrauen in den Journalismus
Conspiracy Theories, Media Cynicism and Political Radicalization. Findings from Germany
„Es ist eine absurde Internationale des Hasses“, Interview mit Tanjev Schultz über KKK, Amerika und Deutschland
Medienzyniker und Medienfans. Merkmale eines gespaltenen Publikums
Vortrag: KKK and NSU – journalistic investigations into right-wing terrorism in Germany
Healthy Skepticism, Harmful Cynicism? Citizen Skepticism and Cynicism Towards the Media Differently Predict General Media Trust
„Vielleicht war der Teufel im Spiel“ Die Suggestion von Verschwörung und die Konstruktion der Sicherheitsbehörden in der ARD-Trilogie „Mitten in Deutschland: NSU“
Vortrag: The Ku Klux Klan and right-wing terrorism in Germany
Vortrag: Trau, schau, wem? Vertrauen ist gut…
Im Netz der Legenden: Beziehungen zwischen Journalismus, Extremismus und Verschwörungstheorien
Beitrag über die Debatte zur Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und zum Begriff "Staatsfunk"
Podiumsteilnehmer „Unter eins, unter zwei, unter drei – Vertrauen und Vertraulichkeit in der politischen Kommunikation“
Drei Fragen an Tanjev Schultz
Podiumsteilnehmer "Die Medien und ihr Publikum. Publizistische Glaubwürdigkeit und veränderte Kommunikationsstile"
Impulsgeber für die Arbeitsgruppe "Tempo, Tempo – der Weg in den Mainstream?"
Beitrag über Hintergrundgespräche mit O-Ton von Tanjev Schultz
Gegen den "Judenkönig". David Motadel hat eine umfassende Darstellung der Islampolitik des NS-Regimes vorgelegt
Vortrag: Blutschwüre und Feuerkreuze – Der Ku-Klux-Klan in Deutschland
Geschichten aus Pullach
Verschwörungstheorien
Pulsfühlen im Dunkeln
Ein Abgrund von Landesverrat? Politische Kultur und Pressefreiheit – von der Spiegel-Affäre zur Affäre um Netzpolitik.org
Interview mit Tanjev Schultz - "Die Lügenpresse-Hysterie ebbt ab"
Überreizt? Der Teaser im digitalen Journalismus
Vortrag: Fake News – ein Update
Tanjev Schultz zu Gast in der Sendung "Leute"
Podiumsteilnehmer "Journalistik – eine notwendige Wissenschaft?"
Impulsgeber „Alles Lüge? Die Entwicklung von Medienvertrauen und Medienkritik“
Lügenpresse-Hysterie ebbt ab
Wohin das Pendel ausschlägt
Vortrag: Alles Lüge? Journalismus und Fake News
Vortrag: "Es kann nicht so sein, wie wir das hören": Die Popularität von Verschwörungstheorien
Interview mit Tanjev Schultz - "Staatliches Organversagen"
Vortrag: Der NSU-Komplex. Rechter Terror, staatliches Versagen und ein Mammut-Prozess – wie viel Aufklärung ist möglich?
Interview mit Tanjev Schultz über Pressefreiheit
Gespräch mit Tanjev Schultz - „Sauerstoff der Demokratie“
Vernetzung durch Datenjournalismus – Stabilität und Wandel von Redaktionsstrukturen
Interview mit Tanjev Schultz über Rechercheschwächen der Medien
Me and My Online Social Network against the Mainstream Media: SNS Use and Perceived Congruency between Own Opinion and Online Opinion Climate as Predictors of Voicing Alternative Positions Online
Who says what…? Conspiracy Theories from the Perspective of Media & Communication Studies
Interview mit Tanjev Schultz zum Fall Babtschenko
Vortrag: „Fake News, soziale Netzwerke und die Glaubwürdigkeit der Medien“
Podiumsteilnehmer „Medienvertrauen und sozialer Zusammenhalt: Entfremdung trotz hohen Vertrauens?“
Filter Bubbles as engines of public media criticism? The interplay of SNS use, perceived online opinion climate, and media skepticism on voicing alternative positions online
Interview mit Tanjev Schultz - "Was bedeutet eigentlich der Ku-Klux-Klan?"
Das große Munkeln. Zum Verhältnis von Journalismus und Verschwörungstheorien
Interview mit Tanjev Schultz über den NSU-Prozess
Gespräch mit Tanjev Schultz, Stefan Aust und Gisela Friedrichsen über den NSU-Prozess
Interview mit Tanjev Schultz über den NSU-Prozess
NSU – Der Terror von rechts und das Versagen des Staates
Interview mit Tanjev Schultz über den NSU „Versagen ja, Verschwörung nein“
Interview mit Tanjev Schultz über den NSU
Interview mit Tanjev Schultz über den NSU
Interview mit Tanjev Schultz über den NSU
Interview mit Tanjev Schultz über Rechtsstaat, Rechtsextremismus, NSU
Interview mit Tanjev Schultz über den NSU
Beitrag über das NSU-Buch von Tanjev Schultz
Vortrag: Migration, Integration, Islam – die Besessenheit eines getriebenen Mainstreams“
Interview mit Tanjev Schultz zum NSU
Interview mit Tanjev Schultz über den Verfassungsschutz
Interview mit Tanjev Schultz über den Fall Maaßen und den Verfassungsschutz
Interview mit Tanjev Schultz über den Verfassungsschutz in der BRD
Aus Politik, Kultur und Wissenschaft, Gespräch mit Tanjev Schultz über den NSU-Fall
„Auf dem rechten Auge blind?“ Gespräch mit Tanjev Schultz, Oliver Günther und Alexander Göbel
Interview mit Tanjev Schultz: „Verfassungsschutz: Wen schützt er?"
Enhanced transnationalization through investigative journalistic networks? A survey study on ICIJ journalists. Vortrag auf der International Conference “Journalism Across Borders”(Journalism Studies Division and Intercultural Communication Division of DGPuK)
Alles fake? Die Angriffe auf kritischen Journalismus zeigen seine Relevanz
Im Netz der Legenden: Beziehungen zwischen Journalismus, Extremismus und Verschwörungstheorien
„In Sekundenschnelle ist es viral“, Interview mit Tanjev Schultz über Fake News und Journalismus
Vortrag: „Fake News und Journalismus in wilden Zeiten“
„Der NSU-Prozess. Das Protokoll.“ Annette Ramelsberger und Tanjev Schultz im Gespräch mit Christine Watty
Beitrag über die Bücher zum NSU-Fall
Der NSU-Prozess. Das Protokoll (5 Bände)
Vortrag: Der NSU-Prozess. Die O-Töne des Rechts“
Podiumsteilnehmer „Politische Kommunikation im Wandel“
Die da oben, wir da unten
Vortrag: „NSU - Der Terror von rechts und das Versagen des Staates“
„Eine lange Kette von Fehlern und Skandalen“ - Interview mit Tanjev Schultz
Interview mit Tanjev Schultz über den NSU
„Ein Mammutprozess von fünf Jahren“ - Gespräch mit Tanjev Schultz
Vortrag: „NSU - Der Terror von rechts und das Versagen des Staates“
Podiumsteilnehmer „Nachsitzen!“ Nichts gelernt aus dem NSU? Rassismus in Behörden, Medien und Zivilgesellschaft“
„Fünf Jahre NSU-Prozess“ - Gespräch mit Tanjev Schultz, Annette Ramelsberger, Wiebke Ramm und Rainer Stadler
Vortrag: „NSU – la terreur néonazie en Allemagne“
Transnational investigative journalism – the case of ICIJ and its Panama/Paradise Papers
Podiumsteilnehmer „Déchiffrer les discours de l’extrême droite“
Vortrag: "Der NSU-Prozess"
Interview mit Tanjev Schultz zum Verschwinden von Neonazis
„Journalismus: Große Recherche, große Vermarktung“ - Interview mit Tanjev Schultz
Vortrag: Journalismus in Zeiten der Konfusion. Eine Krise der Demokratie, eine Krise der Medien?
Interview mit Tanjev Schultz über „NSU 2.0“
Interview mit Tanjev Schultz über „NSU 2.0“
„Die Lehren aus dem NSU-Prozess“, Interview mit Tanjev Schultz
Qualitätsdefinition für den Datenjournalismus im SWR.
Gespräch mit Tanjev Schultz über investigative Rechercheverbünde
Vortrag: „Ein Stück deutscher Geschichte – der NSU-Prozess“
Vortrag: „Der Terror von rechts und das Versagen des Staates“
Vortrag: „Das Presse-Paradoxon. Über die Freiheit der Medien und das Vertrauen in die Demokratie“
Das Presse-Paradoxon
Gespräch mit Tanjev Schultz: „Was ist Wahrheit?“
Vortrag: „Der NSU-Prozess. Das Protokoll“
Interview mit Tanjev Schultz: „Polittalks – Gift oder Segen?“
Vortrag: "Der Terror von rechts und das Versagen des Staates"
Vortrag: "Der Terror von rechts und das Versagen des Staates".
Rezension zu Michael Beetz: Die Rationalität der Öffentlichkeit. Konstanz: UVK 2005.
Conspiracy Theories and (the) Media (Studies). Working Paper COST Action "Comparative Analysis of Conspiracy Theories".
Sammelrezension zu „Politische Kommunikation“
Rezension zu Annette Fahr: Politische Talkshows aus Zuschauersicht: Informiertheit und Unterhaltung im Kontext der Politikvermittlung. Baden-Baden 2008.
Investigativer Datenjournalismus in einer globalisierten Welt: Eine Befragung von Journalisten des International Consortium of Investigative Journalists.
Investigative Data Journalism in a Globalized World: A Survey Study on ICIJ Journalists.