„Klimawandel vor der Haustür“ – Multimediaprojekt in Kooperation mit dem Hessischen Rundfunk

Schmelzende Polkappen und steigende Meeresspiegel sind wohl die bekanntesten Folgen eines sich wandelnden Weltklimas. Wie anhaltende Hitzewellen und Dürreperioden vielerorts in Deutschland zeigen, hat der Klimawandel aber auch uns längst erreicht.

Wie aber äußert sich dieser ganz konkret vor unserer Haustür – jenseits immer neuer Temperaturrekorde? Was unternehmen Menschen und Kommunen in Hessen, um sich für die neuen Herausforderungen zu rüsten?

Fragen wie diese haben sich die Studierenden des Abschlussjahrgangs am Journalistischen Seminar gestellt.

Auf der Suche nach Antworten sind sie quer durch Hessen gefahren, haben Geschichten recherchiert und sie multimedial umgesetzt.

Dabei ist in Kooperation mit hessenschau.de ein multimediales Dossier entstanden. In acht Multimediastücken haben die Studierenden sich dem Thema Klimawandel aus ganz unterschiedlichen Perspektiven genähert – etwa aus der eines besonders hitzegeplagten Innenstädters, einer jungen Designerin, die auf Nachhaltigkeit setzt, oder aus dem Blickwinkel von Wissenschaftlern, die den Wald fit für den Klimawandel machen möchten.

Der stets konstruktive Blick auf die Themen war den Studierenden dabei besonders wichtig – also nicht nur: Was ist? Sondern auch: Was wird getan?

Bildquelle: hessenschau.de / Philipp Neuweiler